Veröffentlicht am

Nahrungsergänzungsmittel: Sport

Rote Sportschuhe vor dem Training
Nahrungsergänzungsmittel spielen im Sport mittlerweile eine wichtige Rolle

Im Hobbysportbereich werden heute Leistungen erbracht, die noch vor zwanzig Jahren für große internationale Titel gereicht hätten. Neben einer Professionalisierung des Trainings stellen die verbesserte Ernährung und der Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln wichtige Faktoren für diese Entwicklung dar. Dabei fallen Nahrungsergänzungsmitteln zwei recht unterschiedliche Aufgaben im Sport zu.

Zwei verschiedene Aufgaben für Nahrungsergänzungsmittel im Sport

Nahrungsergänzungsmittel sind definitionsgemäß dazu bestimmt die normale Ernährung zu ergänzen, z.B. in Situationen, in denen der Körper nicht ausreichend mit bestimmten Nährstoffen versorgt wird oder kurzfristig einen erhöhten Bedarf an Nährstoffen hat. Diese Kategorie umfasst in der Praxis eigentlich zwei recht unterschiedliche Gruppen von Nahrungsmitteln, nämlich Sportnahrung und Supplemente im engeren Sinn.

Sportnahrung

Zur Sportnahrung zählen Produkte auf Kohlenhydratbasis wie Energieriegel zur raschen Energieversorgung und Weight Gainer zur gezielten Gewichtszunahme für Kraftsportler. Weiters zählen Proteinpulver zur Sportnahrung. Mit Proteinpulvern kann der Eiweißgehalt der Nahrung optimiert und erhöht werden. Durch den Einsatz von Protein mit rascher oder langsamer Verfügbarkeit können Sportler hier sogar die Zeitkomponente der Proteinversorgung steuern. So ist etwa nach schwerem Krafttraining eine rasche Versorgung mit Protein zur Reparatur und zum Aufbau der Muskulatur erwünscht. Hier kommen meist Proteinpulver auf Molkebasis (Whey Protein) zum Einsatz. Für eine konstante Versorgung mit Reparaturbausteinen für die Muskulatur während des Schlafs nehmen Trainierende häufig langsamer verdauliches Protein ein. Hier eignen sich besonders Proteinpulver auf Kasein-Basis. Mittlerweile gibt es auch ein großes Angebot an veganen Proteinpulvern.

Supplemente oder Nahrungsergänzungsmittel im engeren Sinn

Daneben existiert jedoch noch eine bedeutende Gruppe von Nahrungsergänzungsmitteln, heute meist vereinfacht Supplemente genannt. Diese dienen dazu, dem Körper Stoffe mit ernährungsspezifischer oder physiologischer Wirkung in konzentrierter Form zuführen. Neben vielen Pflanzenextrakten wie Tongkat Ali fallen z.B. auch Entwicklungen wie Creatin oder ZMA (Zink Magnesium Aspartat) in diese Kategorie. Während auch sie zu den Nahrungsmitteln zu zählen sind, wird durch ihren Einsatz doch eine gezieltere physiologische Unterstützung (z.B  eine Erhöhung der Kraftleistung oder der Ausdauer) angestrebt als durch eine ausgewogene Diät alleine.

Fazit

Nahrungsergänzungsmittel spielen heute im Sport eine wichtige Rolle. Das gilt sowohl für den Profisport als mittlerweile auch für den ambitionierten Hobbysport. Kaum eine Disziplin, die nicht auf den gezielten Einsatz von Nahrungsergänzungen zurückgreift. Neben einer einfacheren und exakteren Planung einer bestimmten Diät etwa durch die Verwendung von Proteinpulvern können durch Nahrungsergänzungsmittel wie Creatin oder Tongkat Ali auch gezielte physiologische Unterstützungen für Trainierende erreicht werden. Basis einer sinnvollen Sportlerdiät soll jedoch immer eine abwechslungsreiche Kombination hochwertiger, frischer Lebensmittel sein.

CORENBERG® Supplement Essentials ist ein österreichisches Unternehmen und liefert exklusive Nahrungsergänzungsmittel für einen aktiven, leistungsfähigen Lebensstil. Versand EU-weit und in die Schweiz. Einfach und sicher in unserem Onlineshop bestellen.