Tongkat Ali (Eurycoma longifolia) Informationen

Wir haben auf dieser Seite die wichtigsten Informationen zur traditionellen Verwendung von Eurycoma longifolia (Tongkat Ali) sowie zum aktuellen Wissensstand zusammengefasst. Am Ende der Seite finden Sie eine Auflistung der in diesem Artikel zitierten wissenschaftlichen Publikationen zu Tongkat Ali.

Eurycoma longifolia Jack, oft auch als "Longjack" bezeichnet, ist in Malaysia und Indonesien als Kräftigungsmittel für Männer und zur Stärkung der Virilität bekannt.

Der malayische Name Tongkat Ali ("Alis Stock") ist eine deutliche Anspielung auf den traditionell zugeschriebenen anregenden Effekt. In Indonesien wird die Pflanze als Pasak Bumi bezeichnet. Westliche Untersuchungen machten in den letzten Jahren vor allem auf die Wirkung gegen einen abfallenden Testosteronspiegel bei Männern aufmerksam [2,3,6,11]. Parallel dazu wurden die beschleunigte Regeneration bei Sportlern und ein verbesserter Muskelaufbau bei Einnahme von Tongkat Ali untersucht [5].

Junge Eurycoma longifolia Bäume und reife Wurzeln
Junge Eurycoma longifolia Bäume (links) und gereinigte Wurzeln (rechts), Fotos Y. S. Chang

Botanik, Vorkommen und Merkmale

Eurycoma longifolia ist ein kleiner Baum mit Wuchshöhen bis etwa 12 Meter und gehört zur Familie der Bittereschengewächse (Simaroubaceae). Die Pflanze ist vor allem in den Urwäldern Indonesiens und Malaysias heimisch. Eurycoma longifolia wächst typischerweise an Hängen und Böschungen. Die unpaarig gefiederten Laubblätter werden bis etwa 80 Zentimeter lang. Eurycoma longifolia verfügt über tiefreichende Wurzeln.

Verwendete Pflanzenteile und Gewinnung

In der traditionellen Heilkunde der Region werden die Wurzeln des Baumes als Tonikum speziell für Männer verwendet. Nach der aufwändigen Ernte (die Wurzeln müssen händisch aus mehreren Metern Tiefe ausgegraben werden) erfolgt eine Reinigung mit anschließender Trocknung. Für die Zubereitung eines Tees mit aphrodisierender und kräftigender Wirkung wird eine große Menge kleingehackter oder geraspelter Wurzel etwa eine halbe Stunde mit Wasser gekocht. Der Geschmack des Tees ist charakteristisch bitter. In neuerer Zeit kommen hauptsächlich Extrakte auf Wasserbasis in den Handel. Die in Indonesien angewendeten Extraktionsverfahren mittels Wasser entsprechen dabei weitgehend der Zubereitung eines Tees mit anschließender Trocknung des konzentrierten Suds.

Die häufig anzutreffenden Angaben der Stärke eines Tongkat Ali Produktes beziehen sich auf die in Indonesien verwendeten Handelsbezeichnungen für Tongkat Ali Extrakte. Das Verhältnis (z.B. 1:50, 1:100 oder 1:200) gibt die pro Einheit des fertigen Produktes verwendete Menge an Rohmaterial an. Für die Qualität mit der Handelsbezeichnung 1:200 werden etwa für 1 kg Endprodukt 200 kg Wurzel verarbeitet. Die Verwendung des fertigen Pulvers in Kapseln hat sich aus Geschmacksgründen durchgesetzt.

Ein Hauptlieferant für Tongkat Ali ist die indonesische Insel Sumatra. Aufgrund der hohen internationalen Nachfrage und der relativen Seltenheit von Eurycoma longifolia Bäumen ist die Gewinnung in Indonesien heute strikt geregelt: Lokale Stammesgesellschaften ernten in ganz bestimmten Gebieten die Wurzeln. Die Nutzung dieser traditionellen Siedlungsgebiete ist größtenteils der angestammten lokalen Bevölkerung vorbehalten.

Die Pflanzen werden in längeren Streifzügen einzeln geerntet, meist in großer Entfernung zu befestigten Straßen und größeren Ansiedlungen. Durch dieses Vorgehen erhält man höherwertige Wurzeln und schont die natürlichen Bestände in den Regenwäldern Sumatras, da nur Pflanzen mit einem gewissen Mindestalter verwendet werden. Wurzeln junger Bäume enthalten weniger Wirkstoffe, zudem schädigt das Abernten junger Exemplare die Bestände. In den bevorzugten Erntegebieten werden Jungpflanzen nachgesetzt. Durch diesen Kreislauf wird eine nachhaltige Nutzung der Eurycoma-Bestände auf Sumatra angestrebt.

Wirkstoffe und Wirkmechanismen

Die Wurzeln von Eurycoma longifolia sind reich an bioaktiven Substanzen, für die Wirkung sind nach heutigem Wissensstand hauptsächlich die enthaltenen Quassinoide und Alkaloide verantwortlich [1].

Die aphrodisierende und potenzfördernde Wirkung von Tongkat Ali wurde in mehreren Studien belegt [2,3,12] und war im Jahr 2005 sogar Nature Medicine eine Veröffentlichung wert [4]. In einer placebo-kontrollierten Pilot-Studie konnten zudem ein verbesserter Muskelaufbau und eine raschere Regeneration nach Krafttraining nachgewiesen werden [5].

Die aphrodisierende Wirkung, der verbesserte Muskelaufbau und die raschere Regeneration nach harter Belastung werden allgemein auf eine Regulierung des Testosteronspiegels durch Tongkat Ali zurückgeführt [6]. Ein erhöhter Spiegel von Testosteron nach Verabreichung von Tongkat Ali und ein verstärkter Antrieb konnte in zahlreichen Studien am Tiermodell nachgewiesen werden [7,8,9]. Auch die ebenfalls am Tiermodell nachgewiesene Wirkung gegen abfallende Knochendichte (Osteoporose) wird mit einer Regulierung des Testosteronspiegels durch die Einnahme von Tongkat Ali begründet [10,13,14].

In einer 2011 publizierten Studie [11] wurde die Wirkung vonTongkat Ali gegen die Symptome der altersbedingten Hodenunterfunktion beim Mann (late-onset hypogonadism, LOH) nachgewiesen. Die Autoren schließen aus den Ergebnissen der Untersuchung an insgesamt 360 Probanden, dass Tongkat Ali wirkungsvoll gegen einen zu niedrigen Testosteronspiegel im Alter und gegen die negativen Folgen einer altersbedingten Hodenunterfunktion beim Mann eingesetzt werden kann.

Anwendungen und Hauptnutzen

Tongkat Ali (Eurycoma longifolia) wird hauptsächlich als Tonikum für Männer und im Sport eingesetzt. Bereits vor dem 40. Lebensjahr sinkt die Testosteronproduktion häufig stark ab. Die unliebsamen Folgen sind oft eine verminderte Libido, Müdigkeit, ein erhöhter Körperfettanteil, insgesamt eine verringerte Leistungsfähigkeit und weniger “Biss”. Das Phänomen wird auch als Andropause oder männlicher Wechsel bezeichnet.

In schweren Fällen ist eine ärztliche Behandlung mit dem fehlenden Hormon notwendig. Für die weit häufigere schwächere Ausprägung des Phänomens wird gerne auf pflanzliche Mittel wie Tongkat Ali zurückgegriffen, um die Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit und einer gesunden Libido zu unterstützen. Tongkat Ali kann helfen, den gewohnten Biss beruflich wie privat zurückzugewinnen und zu erhalten. Durch den volksmedizinischen Hintergrund und die zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen zu diesem Nahrungsergänzungsmittel ist eine sehr gute evidenzbasierte Informationslage gegeben [1-6].

Sportler nützen in den letzten Jahren vermehrt den Testosteron-regulierenden Effekt von Tongkat Ali. Bei entsprechendem Training wird ein verstärkter Muskelaufbau gefördert und die Regeneration verbessert [5,6]. Vor allem im Kraftsport und im Fittnessbereich gilt Tongkat Ali daher seit einigen Jahren als Geheimtipp, oft unter der Bezeichnung “Longjack”.

Geschichte und Ethnobotanik

In der Volksmedizin Indonesiens und Malaysias spielt Eurycoma longifolia als Pasak Bumi bzw. Tongkat Ali seit jeher eine wichtige Rolle als Mittel zur allgemeinen Kräftigung für Männer, als Aphrodisiakum, aber auch als Mittel zur Stärkung Malariakranker. Konsumiert wird traditionell ein konzentrierter Sud aus den zerkleinerten Wurzeln des Baumes oder der getrocknete Sud als Extrakt in Pulverform.

Mit Auswanderern kamen die verschiedenen Tongkat Ali Zubereitungen schon vor Jahrzehnten auch nach Europa. Tongkat Ali stößt hier zunehmend auf starkes Interesse außerhalb der Community.

Anwendungshinweise

Die Effekte von Tongkat Ali werden meist als sehr überzeugend empfunden. Tongkat Ali wird üblicherweise in Zyklen eingenommen. Gebräuchlich sind Zyklen von 4 oder 8 Wochen Dauer mit einer anschließenden Pause in der halben Länge, also 2 oder 4 Wochen. Diese Art der Einnahme in Zyklen wird vor allem von Sportlern bevorzugt, die Tongkat Ali zur Unterstützung ihres Trainings verwenden. Kraftsportler erhöhen auch häufig die Dosierungen auf ein Mehrfaches der normalerweise empfohlenen Mengen.

Für eine regelmäßige Einnahme über einen langen Zeitraum hat sich ein Schema von 5 Tagen Einnahme (z.B. Mo-Fr) und 2 Tagen Pause (Sa/So) bewährt. Diese Art der Einnahme zielt hauptsächlich auf eine Stärkung der Libido und eine Steigerung der Energie ab.

Tongkat Ali sollte wenigstens 30 Minuten vor einer Mahlzeit auf nüchternen Magen eingenommen werden, da so die Aufnahme am besten erfolgt.

 

Referenzen:

[1] Rajeev Bhat, A.A. Karim
Tongkat Ali (Eurycoma longifolia Jack): A review on its ethnobotany and pharmacological importance.
Fitoterapia. 2010 Oct;81(7):669-79.

[2] Ang HH, Ikeda S, Gan EK.
Evaluation of the potency activity of aphrodisiac in Eurycoma longifolia Jack.
Phytother Res. 2001 Aug;15(5):435-6.

[3] Tambi MI, Imran MK.
Eurycoma longifolia Jack in managing idiopathic male infertility.
Asian J Androl. 2010 May;12(3):376-80.

[4] Cyranoski D.
Malaysian researchers bet big on home-grown Viagra.
Nature Medicine 2005 Sep;11(9):912.

[5] Hamzah S, Yusof A
The Ergogenic Effects of Eurycoma Longifolia Jack: A Pilot Study.
Br. J. Sports Med. 2003 Oct;37:464–70.

[6] Tambi MI
Nutrients and Botanicals for optimizing Men's Health. Examining the evidence for Eurycoma longifolia Jack, the Malaysian Ginseng in men's health
Asian J Androl. 2009 Oct;11(5 Suppl):37-8

[7] Zanoli P, Zavatti M, Montanari C, Baraldi M.
Influence of Eurycoma longifolia on the copulatory activity of sexually sluggish and impotent male rats.
J Ethnopharmacol. 2009 Nov 12;126(2):308-13.

[8] Ang HH, Cheang HS.
Effects of Eurycoma longifolia jack on laevator ani muscle in both uncastrated and testosterone-stimulated castrated intact male rats.
Arch Pharm Res. 2001 Oct;24(5):437-40.

[9] Chan KL, Low BS, Teh CH, Das PK.
The effect of Eurycoma longifolia on sperm quality of male rats.
Nat Prod Commun. 2009 Oct;4(10):1331-6.

[10] Shuid AN, Abu Bakar MF, Abdul Shukor TA, Muhammad N, Mohamed N, Soelaiman IN.
The anti-osteoporotic effect of Eurycoma Longifolia in aged orchidectomised rat model.
Aging Male. 2011 Sep;14(3):150-4.

[11] Tambi MI, Imran MK, Henkel RR.
Standardised water-soluble extract of Eurycoma longifolia, Tongkat ali, as testosterone booster for managing men with late-onset hypogonadism?
Andrologia. 2011 Jun 15. [Epub ahead of print]

[12] Chiou WF, Wu TS.
9-Hydroxycanthin-6-One Induces Penile Erection and Delays Ejaculation.
J Sex Med. 2011 May 13. doi: 10.1111/j.1743-6109.2011.02296.x. [Epub ahead of print]

[13] Shuid AN et al.
Eurycoma longifolia upregulates osteoprotegerin gene expression in androgen- deficient osteoporosis rat model.
BMC Complement Altern Med. 2012 Sep 12;12:152

[14] Abd Jalil MA, Shuid AN, Muhammad N.
Role of medicinal plants and natural products on osteoporotic fracture healing.
Evid Based Complement Alternat Med. 2012;2012:714512. Epub 2012 Sep 2.

 

 

Produktdetails