OECD-Studie: Übergewicht und Fettleibigkeit nehmen weiter zu

OECD Logo
Neue Studie der OECD zeigt weiteren Trend zu starkem Übergewicht (Quelle: OECD)

Der ungebrochene Trend zu Fast Food und deren allgegenwärtige Verfügbarkeit haben zusammen mit verringerter körperlicher Belastung Übergewicht in der industrialisierten Welt zu einem Massenphänomen werden lassen.

Die OECD stellt in einer aktuellen Studie fest, dass in den OECD-Mitgliedsländern jeder zweite Einwohner übergewichtig und jeder sechste sogar als fettleibig einzustufen ist. Vor allem der Ausblick, dass dieser Trend sich noch deutlich verstärken wird, sollte alarmieren.

OECD-Studie: Übergewicht und Fettleibigkeit nehmen weiter zu weiterlesen

Vier einfache Tipps für Ihr Körpergewicht

Einfache praktikable Regeln führen auf Dauer zum Erfolg
Vier Tipps für ihr Körpergewicht

Wir bereiten derzeit eine Artikelserie über sinnvolle Wege zum Abnehmen und zur dauerhaften Gewichtskontrolle vor. Als Vorab-Info haben wir für Sie vier einfache Tipps zusammengestellt, mit denen Sie bereits einiges erreichen können.

Wenn wir essen, steigt der Blutzuckerspiegel an. In der Folge wird von der Bauchspeicheldrüse Insulin ausgeschüttet, um den Blutzuckerspiegel innerhalb eines gewissen normalen Bereichs zu halten. Liegt der Blutzuckerspiegel außerhalb dieses Bereichs, kommt es rasch zu Verwirrung, Desorientierung und Bewusstlosigkeit.

Das Hormon Insulin ist für die Einlagerung überschüssiger Kalorien zuständig. Unfähigkeit des Körpers, Insulin in ausreichenden Mengen zu produzieren, ist als Zuckerkrankheit oder Diabetes mellitus bekannt.

Je schneller nun nach der Nahrungsaufnahme der Blutzuckerspiegel ansteigt, umso mehr Insulin wird ausgeschüttet. In der Folge werden die Glykogenspeicher in den Muskeln und der Leber wieder aufgefüllt. Überschüssiger Zucker jedoch wird zu Fett umgewandelt und eingelagert.

Rasch verwertbare Kohlenhydrate bewirken eine starke Insulinantwort. Besonders wenn keine körperliche Anstrengung dem Konsum dieser Kohlenhydrate vorangegangen ist, wird ihr Energiegehalt bevorzugt als Fett eingelagert.

Der allgemeine Ernährungstrend weg von komplexen hin zu schnell verwertbaren Kohlenhydraten in Verbindung mit allgemeinem Bewegungsmangel geht klar mit der Zunahme von Übergewicht in den westlichen Gesellschaften einher.

Vier einfache Tipps für Ihr Körpergewicht weiterlesen