Phosphatidylserin (PS): Dosierung, Wirkung, Nebenwirkungen

Phosphatidylserin Strukturformel
Phosphatidylserin für wachen Geist und Konzentration

Wir gehen auf die Verwendung und Wirkung von Phosphatidylserin ein. Es ist ein natürliches Phospholipid und spielt eine wichtige Rolle in Zellmembranen. Durch seine Funktion bei der Reizübertragung zwischen Nervenzellen ist Phosphatidylserin unter anderem für Denkprozesse und Gedächtnisfunktionen wichtig. Es steht außerdem in Zusammenhang mit Stresstoleranz und der Reduktion von Stresshormonen.

Phosphatidylserin (PS) wird als Nahrungsergänzung angeboten. Worin unterscheiden sich die angebotenen Produkte und worauf ist bei der Anwendung und Dosierung von Phosphatidylserin zu achten?

Phosphatidylserin (PS): Dosierung, Wirkung, Nebenwirkungen weiterlesen

Phosphatidylserin gegen Übertraining

Phosphatidylserin als Nahrungsergänzung
Phosphatidylserin gegen überhöhte Cortisol-Werte

Intensiv Trainierende sehen sich häufig mit dem Phänomen des Übertrainings konfrontiert. Den hohen Belastungen steht dann keine ausreichende Regeneration mehr gegenüber. Die mit dem Training angestrebte Leistungssteigerung bleibt aus. In schweren Fällen von Übertraining kommt es sogar zu deutlichen Rückschritten in der Leistung und zum Verlust von Muskelmasse.

Das Stresshormon Cortisol spielt in den mit Übertraining verbundenen Prozessen eine wichtige Rolle. Unter anderem fördert es den Abbau von Muskelmasse und hemmt den Abbau von Fett. Cortisol wird vermehrt bei sehr langen und schweren Trainingseinheiten ausgeschüttet.

Für den leistungssteigernden Erfolg des Trainings und für die Regeneration mitentscheidend ist unter anderem das Verhältnis von freiem Testosteron zu Cortisol im Körper. Ein im Journal of the International Society of Sports Nutrition (JISSN) erschienener Artikel untersucht die Auswirkung von Supplementierung mit Phosphatidylserin (PS) auf das Verhältnis von Cortisol zu Testosteron, Lactat und Wachstumshormonen vor, während und nach körperlichem Training:

Phosphatidylserin gegen Übertraining weiterlesen

Natürliche Hilfen für Konzentration und Gedächtnis

Konzentration beim Balancieren
Volle Konzentration (C) ds / pixelio.de

Mangelnde Konzentration und nachlassendes Gedächtnis müssen nicht durch altersbedingte Veränderungen hervorgerufen sein.

Die Ursachen für diese unangenehmen Störungen können ebenso in einer andauernden Stressbelastung und hohem Leistungsdruck liegen.

Natürliche Hilfen für Konzentration und Gedächtnis weiterlesen